Werde zum Retter & wähle
Notruf 112

Ausbildung bei der FF Genthin
Zur Seite der Stadt Genthin

Stadt Genthin

Besucher: 177719
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

02.05.2011 Genthin (asm)

 

Zu ihrem 35. Einsatz des laufenden Jahres rückte die Ortsfeuerwehr Genthin gemeinsam mit den Kameraden aus Altenplathow am Montagabend gegen 20 Uhr aus.

 

Auf einem Kajütmotorboot kam es während der Fahrt auf dem

Elbe-Havel-Kanal in Höhe der Eisenbahnbrücke nahe der Bundesstraße B1 durch einen technischen Defekt  zu einem Wassereinbruch im Bootskörper. Das Boot drohte zu sinken, Betriebsstoffe und mit Öl kontaminiertes Bilgenwasser traten aus und bildeten auf dem Kanal einen ca. 20 m² großen leichten Ölfilm.

Bootshavarie

Sowohl von der Landseite als auch vom Mehrzweckboot wurde durch die Feuerwehr der Ölfilm beseitigt.

 

Das Boot wurde zunächst durch die Feuerwehr im bereich der Spundwand gesichert und späterhin durch die ebenfalls im Einsatz befindliche Wasserschutzpolizei zum Schiffswerft Genthin geschleppt. Dort wurde der Havarist sofort an Land genommen und die Schadensbeseitigung eingeleitet.

Die Feuerwehr beseitigte mit Spezialmitteln  den Ölfilm auf dem Elbe-Havel-Kanal.

Neben fünf Fahrzeugen aus beiden Ortsfeuerwehren kam auch das Mehrzweckboot der Feuerwehr Genthin zu Einsatz, das seit dem Jahre 2000 zur Ausstattung der Wehr gehört.

Für die 18 Feuerwehrangehörigen war der Einsatz nach mehr als einer Stunde beendet.

Bootshavarie2

Das Einsatzboot der Wasserschutzpolizei hat den Havaristen längsseits festgemacht und schleppt ihn sicher zur Genthiner Schiffswerft.

Waldbrandgefahr

 

 

Warnstufe 1

 

[mehr]

Wetterwarnung

https://www.dwd.de/DWD/warnungen/warnapp_gemeinden/json/warnungen_gemeinde_map_de.png