Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Brandschutzgerechtes Verhalten

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen ein paar Tipps zum vorbeugenden Brandschutz geben.

 

  • Waldbrandgefahr im Landkreis

Erfahren sie mehr über die Bedeutung der einzelnen Waldbrandwarnstufen und welche zur Zeit für unsere Region aktuell ist. [mehr]

 

  • Rauchmelder sind Lebensretter

Rauchmelder sind ein Stück sicheres Glück unter der Zimmerdecke und sorgen dafür, das es keine „schwarzen“ Freitag, wie 22.08.08 in der Hasenholztrift gibt.

Jährlich sterben bundesweit ca. 600 bis 800 Menschen bei Wohnungsbränden, zumeist an den Folgen einer Rauchgasvergiftung. [mehr]

 

  • Vorsicht bei Fettbränden

Die Gefahr eines Fettbrandes besteht grundsätzlich bei der Erwärmung von tierischen, pflanzlichen und synthetischen Fetten und Ölen, so wie sie häufig auch in der heimischen Küche zur Speisenzubereitung verwendet werden. [mehr]

 

  • Brandschutztipps zur Adventszeit

Es ist wieder soweit, seit letztem Sonntag ist sie da, die Adventszeit mit ihrer vorweihnachtlichen Stimmung und kerzengeschmückten Adventskränzen...[mehr]

 

  • Brandschutz in der Weihnachtszeit

In wenigen Tagen ist es wieder soweit, die Weihnachtsbäume werden geschmückt und erfüllen die Wohnungen mit festlicher Stimmung.Allzu oft wird die weihnachtliche  Festtagsstimmung jedoch durch weihnachtszeittypische Brände getrübt, die mit menschlichen Leid und materiellen Schäden einhergehen...[mehr]

 

  • Brandgefahren in den Wintermonaten vorbeugen!

Die letzten frostige Tage haben nicht nur den Gasverbrauch in die Höhe schnellen lassen, auch so mancher Schornstein in Häusern, in denen eine Feuerstelle (Kamin, Dauerbrandofen usw.) war rund um die Uhr im wahrsten Sinne des Wortes „heiß“...[mehr]

 

  • Vorsicht beim Betreten von Eisflächen

Trotz der Kältewelle müssen Eisdecken auf Seen oder Flüssen nicht zwangsläufig tragfähig sein, auch der knackige Frost der letzten Nächte gibt dafür keine Garantie. Vorsicht ist nicht nur bei fließendem Gewässer, verschneiter Oberfläche und bewachsenem Ufer geboten [mehr]

 

  • Richtiger Umgang mit Silvesterfeuerwerk

Mit Beginn des Verkaufes des diesjährigen Silvesterfeuerwerks werden die Bundesbürger wieder rund 80 bis 100 Millionen Euro für Raketen, Knallkörper und andere pyrotechnische Artikel ausgeben.

Alljährlich aber auch die Schattenseiten...[mehr]

 

  • Richtiges Verhalten bei Kellerbränden

Die Rauchentwicklung im gesamten Treppenhaus stellte eine unmittelbare Gefahr für Leib und Leben der Hausbewohner dar. Aus aktuellem Anlass

gibt die Genthiner Feuerwehr Tipps, wie man sich im Brandfall verhalten

sollte [mehr]

 

  • Brandrisiken Mehrfachsteckdosen

Der Zimmerbrand in der Altenplathower Breitmark ist für die Feuerwehr der Stadt Genthin nochmals Anlass, auf die Risiken durch elektrische Geräte hinzuweisen.Eine der Ursachen von Tausenden Wohnungsbränden in Deutschland sind elektrische  Anlagen, so auch Elektroleitungen und Mehrfachsteckdosen. [mehr]